Körper

Können positive Gedanken Krankheiten heilen?

Können wir allein über Gedankenkraft und ohne medizinische Behandlung wieder gesund werden? Das Phänomen der Selbstheilung ist nicht ganz neu – aber kann das funktionieren? Zumindest gibt es Einzelfälle, in denen Betroffene darüber berichten, wie sie positive Gedanken als Waffe gegen ihre Krankheit einsetzten.

© iStock-vadimguzhva

Vier Tage nach dem Flugzeugabsturz erlangt Morris Goodman sein Bewusstsein wieder: „Der Schmerz war unbeschreiblich. Ich dachte, jeder einzelne Knochen meines Körpers ist gebrochen.“ Von einem Moment auf den anderen steht der Agenturchef am Abgrund. Die obersten Halswirbel sind zerschmettert. Völlig bewegungsunfähig, kann der 35-Jährige weder essen noch schlucken oder aus eigener Kraft atmen – nur Blinzeln als einzige Bewegung geht noch. 

„Das Erste, was ich sah, war eine Uhr am Fußende meines Betts. Ich konnte mir nicht vorstellen, diesen Zustand auch nur einen Tag auszuhalten. Und so sagte ich mir, okay Morris, versuch eine Minute. Und dann noch eine …“ Es ist der Auftakt zu einer spektakulären Heilung, die ihm unter den Ärzten den Namen „Miracle Man“ einbringt. Denn die waren sich sicher, dass er – mit viel Glück – vielleicht einmal aufrecht im Rollstuhl sitzen kann. Mehr nicht. So steht es in den Akten. „Aber auf das, was sie denken, kommt es nicht an“, so Goodman. „Wichtig ist, was ich denke. Und ich war von meiner Heilung überzeugt.“ Acht Monate später kann der „Wunder-Mann“ das Hospital verlassen. Zu Fuß … 

Regenerationsmaschine Mensch 

Wie in einem Jungbrunnen erschaffen sich unsere Zellen immer wieder neu. Der Kreislauf von Auslöschen und Auferstehen macht unser Wesen aus. Jede Sekunde sterben bis zu 50 Millionen Zellen. Klingt nach viel – ist aber fast nichts, wenn man bedenkt, dass sich der Mensch aus 60 bis 90 Billionen Zellen zusammensetzt. Die jährliche Zellproduktion in den Organen reicht für 18 neue Lebern. Oder acht Luftröhren. Oder sechs Harnblasen. Oder auch 200 Magenausgänge. In jeder Sekunde repariert der Körper gegen alles an, was sein lebensnotwendiges Gleichgewicht zu stören droht. 

Doch warum werden einige nie krank und laborieren andere permanent an Beschwerden herum? Warum entwickeln sich scheinbar harmlose Rückenschmerzen zu einem Volksleiden, und warum kann Morris Goodman sogar schwerste Verletzungen kurieren? Tatsächlich ist unsere Regenerationsfähigkeit von uns selbst steuerbar – sowohl in eine positive Richtung als auch in eine negative. „Unser seelisches Wohlbefinden beeinflusst immer unsere körperliche Verfassung und umgekehrt“, bestätigt der Mediziner Tobias Esch von der Universität Witten/Herdecke. 

Gedanken als Chemikalien und Schaltkreise

Seit Jahrhunderten faszinieren Fälle von wundersamen Spontanheilungen die Wissenschaft. Und fast alle haben eines gemeinsam: Die Betroffenen berichteten von einer extremen Willenskraft und positiven Gedanken, die sie als Waffe gegen die Krankheit einsetzten. Für viele Ärzte sind Fälle wie der von Morris Good spiegelt man kein Wunder, sondern das Ergebnis eines komplexen Regenerationssystems, getragen von der Kraft unserer Gedanken. So erklärt Jerome Groopman, Mediziner der Harvard University: „Gedanken und Emotionen werden in der Medizin oft als nebensächlich angesehen. In Wahrheit sind sie jedoch nichts anderes als eine Mischung aus Chemikalien und elektrischen Schaltkreisen im Gehirn, die sich entwickeln und verändern.“ 

Soll heißen: Alles, was wir denken, ist kein metaphysischer Spuk, der irgendwie zwischen den Zellen umherweht. Es ist ein fester Bestandteil unseres Körpers, mess- und belegbar. Dabei ist es unerheblich, ob ein Patient bewusst seine Gedanken formt oder er mit einem Placebo vermeintlich hinters Licht geführt wird. Umgekehrt bremst alles, was unser Wohlbefinden stört – Stress, schlechtes Essen, Ängste – die Selbstheilungskraft unseres Körpers. 

Innerer und äußerer Arzt

„Wir haben das Vertrauen in unseren inneren Arzt mitunter verloren. Der äußere Arzt hat in unserer Gesellschaft mittlerweile die Verantwortung für Gesundheit und Krankheit übertragen bekommen. Dabei brauchen wir in den meisten Fällen, bei Allerweltsleiden, gar keine hochspezialisierte Universitätsmedizin“, erklärt Esch. Morris Goodman gelingt aus sich heraus, durch seine Gedanken und hartes Training, in unendlich kleinen Schritten der Weg zurück ins Leben. In fünf Jahren lernt er, mit seinem Bauch zu atmen, ohne Schluckreflex zu essen, selbstständig zu laufen, Worte zu formen. Für die Ärzte ein Meisterstück der Selbstheilung, für Morris nur der Grundgedanke seiner Philosophie: „Ein Mensch wird das, was er denkt.“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Glutamat: Ist Geschmacksverstärker gesundheitsschädlich?
03.08.2020

Glutamat: Ist Geschmacksverstärker gesundheitsschädlich?

Ist Gürtelrose gefährlich und wann empfehlen Ärzte eine Impfung?
02.08.2020

Ist Gürtelrose gefährlich und wann empfehlen Ärzte eine Impfung?

Was ist gesünder: Superfoods oder altbewährte Nahrungsmittel?
01.08.2020

Was ist gesünder: Superfoods oder altbewährte Nahrungsmittel?

Auch schon in Portugal droht Hepatitis: Wie man sich schützen kann
28.07.2020

Auch schon in Portugal droht Hepatitis: Wie man sich schützen kann

Karpaltunnelsyndrom: Wenn die Hände kribbeln und schmerzen
23.07.2020

Karpaltunnelsyndrom: Wenn die Hände kribbeln und schmerzen

Panikattacken: Extreme Angst aus dem Nichts
17.07.2020

Panikattacken: Extreme Angst aus dem Nichts

Finger weg von Wattestäbchen: So werden die Ohren trotzdem sauber!
15.07.2020

Finger weg von Wattestäbchen: So werden die Ohren trotzdem sauber!

Nahrungsergänzungsmittel – sinnvoll oder nicht?
13.07.2020

Nahrungsergänzungsmittel – sinnvoll oder nicht?

Jetlag: Diese Tricks vermindern die Beschwerden
10.07.2020

Jetlag: Diese Tricks vermindern die Beschwerden

Wenn nichts mehr geht: Der Kampf mit dem Burn-out-Syndrom
05.07.2020

Wenn nichts mehr geht: Der Kampf mit dem Burn-out-Syndrom

Immer müde? Diese Tipps könnten helfen
25.06.2020

Immer müde? Diese Tipps könnten helfen

Zehn Anzeichen für eine Glutenunverträglichkeit
23.06.2020

Zehn Anzeichen für eine Glutenunverträglichkeit

Welche gesundheitlichen Gefahren bergen Piercings?
18.06.2020

Welche gesundheitlichen Gefahren bergen Piercings?

Kopfkino: So können Sie Ihre Träume steuern
15.06.2020

Kopfkino: So können Sie Ihre Träume steuern

Was uns Mediziner verschweigen
13.06.2020

Was uns Mediziner verschweigen

Schlaganfall: Wieso jede Minute zählt!
13.06.2020

Schlaganfall: Wieso jede Minute zählt!